Warenkorb 0

Warenkorb


Shop Blog Hefte Abo Bücher Kleidung Verkaufsstellen
Impressum und Datenschutz     AGB

Die zweite Ausgabe

Inhalt:

  • Titel – Marteria: Mit „Zum Glück in die Zukunft 2“ hat Marteria vielleicht schon jetzt das HipHop-Album des Jahres aufgenommen. Wir haben ihn einige Wochen vor der Veröffentlichung in einem Kreuzberger Fischrestaurant getroffen. (Autor: Jan Wehn)
  • Portrait – Ja, Panik: Ihr neues Album „Libertatia“ gilt zurecht als große Überraschung. Wir haben uns mit den Pop-Diskurs-Helden getroffen – herausgekommen ist ein ausführliches Portrait. (Autor: Hendrik Otremba)
  • Portrait – Olexesh: Der Rapper aus Darmstadt ist das momentan beste Beispiel für die Relevanz und Qualität deutschen Straßenraps. Wir haben ihn Zuhause besucht. (Autor: Jan Wehn)
  • Portrait – grim 104: Gleichzeitig Untergrund und Feuilleton-Liebling. Eine Begegnung mit einem Rapper mit großer Beobachtungsgabe. (Autor: Philipp Wulf)
  • Gespräch – Torsun vs. Staiger: Der politisch engagierte Egotronic-Sänger trifft den Deutschrap-Impressario mit Haltung. (Autor: Sascha Ehlert)
  • Gespräch – Miss Platnum: Ein Popstar mit Swag. Ein Gespräch über Männer und Frauen. (Autor: Sascha Ehlert)
  • Portrait – Bilderbuch: Diese österreichische Band macht Pop, der zugleich klug und sexy klingt.(Autor: Max Leßmann)
  • Gespräch – Sophie Hunger: Ein Treffen in Neukölln. Ein Gespräch über das Leben und den besten Schriftsteller Deutschlands. (Autor: Max Link)
  • Notiz – Ich will, dass ihr meine Lieder singt: Eine deutsche HipHop-Institution schreibt über Straßenrap und den Mainstream. (Autor: Falk Schacht)
  • Portrait – Die Heiterkeit: Zwischen Hype und Hate. Eine Band im Portrait. (Autor: Thomas Vorreyer)
  • Portrait – Perrera Elsewhere: Eine der spannendsten Stilmix-Platten der letzten Monate wurde von einer Berlinerin geschaffen. Eine Begegnung. (Autor: Anthony Obst)
  • Gespräch – Gloria: Pop ohne Pathos. (Autor: Norman Fleischner)
  • Gespräch – Sinnbus Rec.: Ein Indie-Label erzählt seine Geschichte. (Autor: Sebastian Witte)
  • Notiz – Wir müssen über Geld reden:  Woher kommt das Geld und warum? Ein Essay. (Autor: Philipp Laage)
  • Prosa – Die Drei Bücher David: Ein Romanauszug. (Autor: Felix von Kreutz)
  • Prosa- Völkermord: Eine Erzählung. (Autor: Nagel)
  • Prosa – Jonagold: Eine Erzählung. (Autor: Jan Wehn)

 

Das Magazin kostet € 8,50 und kann ab sofort auf krasserstoff.com online bestellt werden. Außerdem gibt es das Heft unter anderem bei Gudberg, Do You Read Me?! und in der Hanseplatte, sowie an vielen Bahnhofskiosken in ganz Deutschland (Hier eine Liste aller Verkaufsstellen)!

JETZT BESTELLEN! 

0 Kommentare zu “Die zweite Ausgabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.